Training for your Wellbeing

Grundlagen für Ihren Erfolg

Teach your Talent

Einleitung

Jeder und jede von Ihnen trägt Talente mit sich. Zum Teil offen, zum Teil versteckt. Das eigene Wissen andere zu lehren, ist jedoch nicht selbstverständlich. Denn zu allererst einmal erfordert dies Mut. Viel Mut. Aber zugleich bereichert es ungemein. Der Lohn der Überwindung nennt sich Verwirklichung. Es ist das tiefe Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles, etwas absolut Wertvolles im eigenen Leben vollbracht zu haben. Diese Gewissheit der Selbstverwirklichung, die enorme innere Befriedigung, die sich auf den gesamten Berufsalltag bereichernd auswirkt, macht die anfängliche Unsicherheit mehr als wett.

Ziele

Im Zentrum dieser Ausbildung stehen jene beiden Werkzeuge, die Sie befähigen, mit Stolz und Sicherheit aus Ihrem Seminar herauszugehen:

Empowerment“ – Werkzeug N° 1 ist Aktivierung: Sie werden lernen, sich und andere derart zu aktivieren, dass Sie jeden und jede Ihrer TeilnehmerInnen erreichen. Sie werden niemanden langweilen, aber Sie werden auch niemanden überfordern. Und dazu gilt es, Ihre TeilnehmerInnen zu „empowern“. Um dies zu gewährleisten, benötigen Sie einen aktivierten Körper. Insofern werden wir gemeinsam an jedem Morgen ganz spezifische Körperübungen machen, die genau diesen Zweck erfüllen.

Wellbeing“ – Werkzeug N° 2 ist Wohlbefinden: Sie werden lernen, sich wohl zu fühlen. Denn nur aus einem profunden Gefühl des Wohlbefindens heraus gelingt es Ihnen, dieses Wohlbefinden auch in Ihren TeilnehmerInnen zu erzeugen, ohne selbst aus dem Gleichgewicht zu kommen. Diese „atmosphärische Kompetenz“ erreichen wir mit regelmäßigen Phasen der Stille, mit Meditationen. Sie lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, darauf, an Ihre Ziele zu gelangen, wach zu sein, und mit Herz das Wohlbefinden und die Zufriedenheit aller zu gewinnen.

Darüber hinaus befähigen Sie sich in dieser Ausbildung zu folgenden Themen:

The Preparation Kit“: Eine gute Vorbereitung ist der halbe Weg – oder: wie sie den Rahmen Ihrer Unterrichtseinheiten so gestalten, dass dieser Ihnen Sicherheit und Vertrauen gibt.
The Learning Circle“: Das Lernrad von Erfahrung, Reflexion und Verstehen – oder: wann Sie welche Elemente wie einsetzen, um einen optimalen Lernprozess zu gewährleisten.
The Energy Balance“: Die Balance von Spannung und Entspannung – oder: wie Sie im Rhythmus von bewältigbaren Herausforderungen und vertrauensbildenden Gesprächsrunden letztlich Ausgewogenheit erzeugen.
The Time Management“: Die Kunst des Lenkens und des Sich-lenken-lassens – oder: wie Sie im Überblick behalten, wohin Sie wollen und was Sie vertiefen bzw. was getrost weg lassen können.
The Relationship Factor“: Die Basis für jeden Erfolg – oder: wie Sie Herr/Frau der Lage bleiben und doch ein Höchstmaß an Empathie erreichen.

Teil 1: Basics

Didaktische Grundlagen
• Fassen von Lernziele(n)
• Aufbereitung von Lernstoff
• Wirkung von Lernräumen

Methodische Grundlagen
• die passende Methode zum beabsichtigten Lernziel
• die harmonische Abstimmung aufeinanderfolgender Methoden im Lernverlauf
• die Wechselwirkung von Methode und Lernatmosphäre

Grundlagen der Vorbereitung
• von der Idee zum Konzept
• vom Konzept zur Planung und Gestaltung
• Design von Unterrichtseinheiten
• Vorbereitung auf Unterrichtseinheiten

Home Work

Konzeption, Planung und Design einer Unterrichtseinheit
Kommunikation per Mail (oder Intranet) mit der Ausbildungsleitung

Teil 2: Professional

• eigenständige Gestaltung einer kurzen Unterrichtseinheit
• Inputs: Was ist erforderlich, vor allem: was kann weggelassen werden
• Erfahrung: Wie Sie welches Erlebnis bewirken können
• Reflexion: Die innere Verarbeitung von Erfahrung durch den Prozess des Bewusstwerdens
• Gesprächsrunden: Wie authentische Gespräche erreicht und mühsame Diskussionen vermieden werden
• Führung: Wann es notwendig ist einzugreifen und wann es besser ist, alles „fließen zu lassen“
• Empathie: Wie Sie auf andere eingehen und dennoch Ihre Souveränität behalten

Optional: Begleitendes Coaching

Optional werden Sie nach Abschluss der Ausbildung noch ein Stück auf Ihrem Weg begleitet:
Die Ausbildungsleitung steht für Einzelcoachings – etwa als Supervision im Rahmen der Durchführung einer Unterrichtsgestaltung oder als Coaching im Anschluss daran – zur Verfügung.

Diese Ausbildung ist an all jene MitarbeiterInnen gerichtet, die ihre verborgenen Talente ans Tageslicht bringen und selbst dabei weiterkommen möchten.

 

Beschreibung

Jeder und jede von Ihnen trägt Talente mit sich. Zum Teil offen, zum Teil versteckt. Das eigene Wissen andere zu lehren, ist jedoch nicht selbstverständlich. Denn zu allererst einmal erfordert dies Mut. Viel Mut. Aber zugleich bereichert es ungemein. Der Lohn der Überwindung nennt sich Verwirklichung. Es ist das tiefe Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles, etwas absolut Wertvolles im eigenen Leben vollbracht zu haben. Diese Gewissheit der Selbstverwirklichung, die enorme innere Befriedigung, die sich auf den gesamten Berufsalltag bereichernd auswirkt, macht die anfängliche Unsicherheit mehr als wett.

Ziele

Im Zentrum dieser Ausbildung stehen jene beiden Werkzeuge, die Sie befähigen, mit Stolz und Sicherheit aus Ihrem Seminar herauszugehen:

Empowerment“ – Werkzeug N° 1 ist Aktivierung: Sie werden lernen, sich und andere derart zu aktivieren, dass Sie jeden und jede Ihrer TeilnehmerInnen erreichen. Sie werden niemanden langweilen, aber Sie werden auch niemanden überfordern. Und dazu gilt es, Ihre TeilnehmerInnen zu „empowern“. Um dies zu gewährleisten, benötigen Sie einen aktivierten Körper. Insofern werden wir gemeinsam an jedem Morgen ganz spezifische Körperübungen machen, die genau diesen Zweck erfüllen.

Wellbeing“ – Werkzeug N° 2 ist Wohlbefinden: Sie werden lernen, sich wohl zu fühlen. Denn nur aus einem profunden Gefühl des Wohlbefindens heraus gelingt es Ihnen, dieses Wohlbefinden auch in Ihren TeilnehmerInnen zu erzeugen, ohne selbst aus dem Gleichgewicht zu kommen. Diese „atmosphärische Kompetenz“ erreichen wir mit regelmäßigen Phasen der Stille, mit Meditationen. Sie lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, darauf, an Ihre Ziele zu gelangen, wach zu sein, und mit Herz das Wohlbefinden und die Zufriedenheit aller zu gewinnen.

Darüber hinaus befähigen Sie sich in dieser Ausbildung zu folgenden Themen:

The Preparation Kit“: Eine gute Vorbereitung ist der halbe Weg – oder: wie sie den Rahmen Ihrer Unterrichtseinheiten so gestalten, dass dieser Ihnen Sicherheit und Vertrauen gibt.
The Learning Circle“: Das Lernrad von Erfahrung, Reflexion nud Verstehen – oder: wann Sie welche Elemente wie einsetzen, um einen optimalen Lernprozess zu gewährleisten.
The Energy Balance“: Die Balance von Spannung und Entspannung – oder: wie Sie im Rhythmus von bewältigbaren Herausforderungen und vertrauensbildenden Gesprächsrunden letztlich Ausgewogenheit erzeugen.
The Time Management“: Die Kunst des Lenkens und des Sich-lenken-lassens – oder: wie Sie im Überblick behalten, wohin Sie wollen und was Sie vertiefen bzw. was getrost weg lassen können.
The Relationship Factor“: Die Basis für jeden Erfolg – oder: wie Sie Herr/Frau der Lage bleiben und doch ein Höchstmaß an Empathie erreichen.

Teil 1: Basics

Didaktische Grundlagen
• Fassen von Lernziele(n)
• Aufbereitung von Lernstoff
• Wirkung von Lernräumen

Methodische Grundlagen
• die passende Methode zum beabsichtigten Lernziel
• die harmonische Abstimmung aufeinanderfolgender Methoden im Lernverlauf
• die Wechselwirkung von Methode und Lernatmosphäre

Grundlagen der Vorbereitung
• von der Idee zum Konzept
• vom Konzept zur Planung und Gestaltung
• Design von Unterrichtseinheiten
• Vorbereitung auf Unterrichtseinheiten

Home Work

Konzeption, Planung und Design einer Unterrichtseinheit
Kommunikation per Mail (oder Intranet) mit der Ausbildungsleitung

Teil 2: Professional

• eigenständige Gestaltung einer kurzen Unterrichtseinheit
• Inputs: Was ist erforderlich, vor allem: was kann weggelassen werden
• Erfahrung: Wie Sie welches Erlebnis bewirken können
• Reflexion: Die innere Verarbeitung von Erfahrung durch den Prozess des Bewusstwerdens
• Gesprächsrunden: Wie authentische Gespräche erreicht und mühsame Diskussionen vermieden werden
• Führung: Wann es notwendig ist einzugreifen und wann es besser ist, alles „fließen zu lassen“
• Empathie: Wie Sie auf andere eingehen und dennoch Ihre Souveränität behalten

Optional: Begleitendes Coaching

Optional werden Sie nach Abschluss der Ausbildung noch ein Stück auf Ihrem Weg begleitet:
Die Ausbildungsleitung steht für Einzelcoachings – etwa als Supervision im Rahmen der Durchführung einer Unterrichtsgestaltung oder als Coaching im Anschluss daran – zur Verfügung.

Zielgruppe

Diese Ausbildung ist an all jene MitarbeiterInnen gerichtet, die ihre verborgenen Talente ans Tageslicht bringen und selbst dabei weiterkommen möchten.