Training for your Wellbeing

Grundlagen für Ihren Erfolg

Erfahrung + Innovation: "Body & Mind"

Unsere Trainings unterscheiden sich wesentlich von herkömmlichen Seminaren durch das zugrunde liegende innovative  Konzept von “BODY & MIND”. Dieses hochwirksame Konzept geht von der Erkenntnis und der Erfahrung aus, dass der Geist alleine ein “schlechter Lerner” ist.

Wir brauchen also zusätzlich zum Geist einen aktivierten Körper, um effektive Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Doch dann ist es wiederum der Geist, der neue Wege sucht, allerdings weniger über die “Ratio”, also den Verstand, sondern vielmehr über die Stille, über innere Stille. Und die kompetente und professionelle Kombination dieser beiden Komponenten macht unsere Schulungen zu etwas Besonderem.

Training ist für uns also weder Wissensvermittlung noch Wohlfühlevent. Training ist der Rahmen für Prozesse von Entwicklung und Veränderung. Wenig Theorie, kurze Inputs und viele Übungen stehen im Vordergrund. Mit dem ERC-Lernzirkel von “Experience – Reflection – Comprehension” wird Lernen zum tiefgehenden Erlebnis. Sich wohl zu fühlen ist der wesentliche Einstieg dafür.  Doch dann bestimmen individuelle Wege und persönliche Ziele das Geschehen. Am Ende gehen Sie bereichert und gestärkt aus dem Seminar.

 

Erfahrung + Innovation: "Body & Mind"

Unsere Trainings unterscheiden sich wesentlich von herkömmlichen Seminaren durch das zugrunde liegende innovative  Konzept von “BODY & MIND”. Dieses hochwirksame Konzept geht von der Erkenntnis und der Erfahrung aus, dass der Geist alleine ein “schlechter Lerner” ist.

Wir brauchen also zusätzlich zum Geist einen aktivierten Körper, um effektive Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Doch dann ist es wiederum der Geist, der neue Wege sucht, allerdings weniger über die “Ratio”, also den Verstand, sondern vielmehr über die Stille, über innere Stille. Und die kompetente und professionelle Kombination dieser beiden Komponenten macht unsere Schulungen zu etwas Besonderem.

Training ist für uns also weder Wissensvermittlung noch Wohlfühlevent. Training ist der Rahmen für Prozesse von Entwicklung und Veränderung. Wenig Theorie, kurze Inputs und viele Übungen stehen im Vordergrund. Mit dem ERC-Lernzirkel von “Experience – Reflection – Comprehension” wird Lernen zum tiefgehenden Erlebnis. Sich wohl zu fühlen ist der wesentliche Einstieg dafür.  Doch dann bestimmen individuelle Wege und persönliche Ziele das Geschehen. Am Ende gehen Sie bereichert und gestärkt aus dem Seminar.

 

Angebote

Der folgende Auszug aus unserem Seminarangebot ist beispielhaft, um Ihnen einen Einblick zu geben. Sowohl Inhalte als auch Dauer sind Ihren Vorstellungen und Wünschen gemäß veränder- und adaptierbar.

Kontaktieren Sie uns, gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot!

Angebote

Der folgende Auszug aus unserem Seminarangebot ist beispielhaft, um Ihnen einen Einblick zu geben. Sowohl Inhalte als auch Dauer sind Ihren Vorstellungen und Wünschen gemäß veränder- und adaptierbar.

Kontaktieren Sie uns, gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Angebot!

Charisma ist erlernbar

“Charisma” ist das, womit Sie einen Eindruck auf andere Menschen erzeugen. Dieser Eindruck bleibt bestehen, und so werden Sie von Ihren Mitmenschen entsprechend dieses Eindrucks auch behandelt.

Verändern Sie jedoch Ihre “Ausstrahlung” im buchstäblichen Sinn, so verändert sich Ihr Charisma und somit auch Ihr berufliches Weiterkommen.

Lesen Sie mehr …

Perspektiven ändern

Ihnen wurde gelehrt und Sie sind es gewohnt, die Welt auf eine bestimmte Art und Weise zu betrachten. Ihre Art zu denken, Ihr Handeln und dessen Ergebnisse bleiben so in traditionellen Bahnen.

Wollen Sie jedoch etwas neues kreieren und neue Wege gehen, dann erfordert dies ein neues Denken, ein neues Handeln und damit einen Perspektivenwechsel.

Lesen Sie mehr …

Ein unschlagbares Team

Teams werden zu immer wesentlicheren Einheiten im Unternehmen. Sie als Spezialist sind Teil davon.

Gemeinsam mit anderen Spezialisten formen Sie die “business-unit”, doch über Ihren Erfolg entscheiden weniger die fachlichen Qualifikationen als letztendlich vielmehr die Fähigkeit, mit Emotionen adäquat umzugehen.

Lesen Sie mehr …

Energie-Management

Alle Ihre Tätigkeiten erfordern sowohl Antrieb und Energie als auch oft mehr Einsatz, als Ihnen recht ist. Sie benötigen also zugleich Antrieb für Ihre Aktivitäten als auch Behutsamkeit mit Ihren Ressourcen.

Energie-Management stärkt nun jene Kräfte in Ihnen, die Sie in Ihr Zentrum bringen und mit denen Sie so Ihren Handlungsspielraum entscheidend vergrößern.

Lesen Sie mehr …

Teach your Talent

Stellen Sie sich vor, dass das, wofür Sie sich privat begeistern, ab nun auch im Unternehmen geschätzt wird. Wie wäre das für Sie?

Und wie wäre es, wenn Sie jenes persönliche Wissen und Know-How, das Ihren großen innerlichen Stolz ausmacht, nun an Ihre Kollegen und Kolleginnen weitergeben könnten?

Lesen Sie mehr …

Emotionen - Dein Potential

Wie ein unbearbeites Feld scheuen wir uns meist davor, Emotionen anzugreifen, uns auf sie einzulassen. Und wenn sie dann hervorbrechen, dann oft unkontrolliert und unbewusst.

Emotionen sind eine Kraft – haben Sie schon einmal daran gedacht? Sie sind unser größtes Potential, welches üblicher Weise brach vor uns liegt.

Lesen Sie mehr …

Charisma ist erlernbar

Einleitung

Charisma ist ein gründlich unterschätztes Lernfeld. Ihre Ausstrahlung ist Ihnen nicht teilnahmslos “gegeben”. Sie ist veränderbar, erweiterbar und modellierbar. So wie ein Auto aus vielen Einzelteilen zusammengebaut ist, so ist Charisma formbar. Allerdings sollten Sie wissen, an welchen Schrauben Sie drehen müssen. Allen voran ist Charisma über rein mentale Zugänge nur in geringem Maße veränderbar. Ausstrahlung umfasst geistige und körperliche Aspekte und vor allem das Zusammenwirken beider Anteile.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie gemäß dem Konzept von “Body & Mind” zum einen, die direkten Ursachen und Quellen von Charisma für sich zu erforschen. Zum anderen erfahren Sie, wie sich “Ihr”  Charisma anfühlt und in welche Richtung das für Sie persönlich geht. Nicht nur, dass Sie individuelle Tipps und Hilfestellungen für Ihr eigenes Strahlen erhalten, sondern vor allem erleben Sie sich auch selbst als “strahlend”. Da sind Sie auf dem richtigen Weg …

Inhalte

• Körperliche Aktivierung und innere Stille nach dem “Body & Mind”-Konzept
• Ausgeglichenheit und Wohlbefinden erfahren
• Mit Trance zum eigenen Strahlen
• Der individuelle Ausstrahlungs-Check
• Übungen zur Wahrnehmung der Ausstrahlung anderer
• Die eigene Ausstrahlung verstärken und zentriert bleiben
• Wie aus Ausstrahlung Charisma wird
• Individuelle Tipps und Perspektiven
• Inputs, Reflexionen, Gespräche

Optional: Einzelcoachings

Zur Vertiefung und optimalen Umsetzung empfehlen wir begleitende Einzelcoachings im Anschluss an das Seminar.

Dieses Seminar ist an alle MitarbeiterInnen  und Führungskräfte gerichtet, die an einer Veränderung und Stärkung ihrer eigenen Ausstrahlung interessiert sind und sich damit neue Möglichkeiten in ihrem Berufsleben erschließen möchten.

Einleitung

Charisma ist ein gründlich unterschätztes Lernfeld. Ihre Ausstrahlung ist Ihnen nicht teilnahmslos “gegeben”. Sie ist veränderbar, erweiterbar und modellierbar. So wie ein Auto aus vielen Einzelteilen zusammengebaut ist, so ist Charisma formbar. Allerdings sollten Sie wissen, an welchen Schrauben Sie drehen müssen. Allen voran ist Charisma über rein mentale Zugänge nur in geringem Maße veränderbar. Ausstrahlung umfasst geistige und körperliche Aspekte und vor allem das Zusammenwirken beider Anteile.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie gemäß dem Konzept von “Body & Mind” zum einen, die direkten Ursachen und Quellen von Charisma für sich zu erforschen. Zum anderen erfahren Sie, wie sich “Ihr”  Charisma anfühlt und in welche Richtung das für Sie persönlich geht. Nicht nur, dass Sie individuelle Tipps und Hilfestellungen für Ihr eigenes Strahlen erhalten, sondern vor allem erleben Sie sich auch selbst als “strahlend”. Da sind Sie auf dem richtigen Weg …

Inhalte

• Körperliche Aktivierung und innere Stille nach dem “Body & Mind”-Konzept
• Ausgeglichenheit und Wohlbefinden erfahren
• Mit Trance zum eigenen Strahlen
• Der individuelle Ausstrahlungs-Check
• Übungen zur Wahrnehmung der Ausstrahlung anderer
• Die eigene Ausstrahlung verstärken und zentriert bleiben
• Wie aus Ausstrahlung Charisma wird
• Individuelle Tipps und Perspektiven
• Inputs, Reflexionen, Gespräche

Optional: Einzelcoachings

Zur Vertiefung und optimalen Umsetzung werden begleitende Einzelcoachings im Anschluss an das Seminar empfohlen

Dieses Seminar ist an alle MitarbeiterInnen  und Führungskräfte gerichtet, die an einer Veränderung und Stärkung ihrer eigenen Ausstrahlung interessiert sind und sich damit neue Möglichkeiten in ihrem Berufsleben erschließen möchten.

Perspektiven ändern

Einleitung

Sie wollen mehr Kreativität in Ihr Berufsleben bringen? Oder Sie sind – als Einzelperson oder/und als Unternehmen – gefordert, neue Wege einzuschlagen? In diesem Seminar widmen wir uns den Grundlagen für jegliche Veränderung und Kreativität: unserer Wahrnehmung und somit unserer Perspektive.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie Instrumente kennen, mit denen Sie Ihre Wahrnehmung verändern können. Sie erfahren, welche Voraussetzungen es braucht, um Dinge “neu zu sehen” und daraus neue Erkenntnisse zu gewinnen. Sie arbeiten konkret an Ihren eigenen Perspektiven und deren Veränderung. Darüber hinaus erhalten Sie Hilfestellungen dazu, die Ergebnisse Ihrer neuen Erkenntnisse für Sie stimmig einzuordnen.

Inhalte

• Methoden im Kopf: bewerten und beschreiben
• Wahrnehmung im Alltag – Wahrnehmung in Trance
• Werkzeuge der Wahrnehmung: Gewahrsamkeit, gerichtete Aufmerksamkeit und Konzentration
• Wege in die Trance
• Unterstützende Körperübungen, Qi Gong und Meditationen
• Wahrnehmungsübungen, Reflexionen, Gespräche
• Die Intuition als Helferin der Wahrnehmung
• Konkrete individuelle Arbeit an neuen Perspektiven
• Transformation von Eindrücken zu konkreten Perspektiven
• Nicht-rationale Methoden der Entscheidungsfindung
• Ausblicke auf den Alltag

Optional: Einzelcoachings

Zur Vertiefung und optimalen Umsetzung empfehlen wir begleitende Einzelcoachings im Anschluss an das Seminar.

Dieses Seminar richtet sich an jene MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die Interesse daran haben, profunde neue Perspektiven in sich selbst zu finden und neue Wege zu ihren Zielen zu entdecken.

 

Ein unschlagbares Team

Einleitung

Emotionen sind in unserer Welt meist nicht sehr gerne gesehen. Sie erschrecken uns, machen Angst, wir fühlen uns unsicher und bedroht. Gerade in Teams macht sich dies extrem bemerkbar: VielrednerInnen, SchweigerInnen, aber auch andere, die meist unbewusst ihre Emotionen einsetzen, lähmen das ganze Team. Und Emotionen, die zurückgehalten werden, finden über Umwege dann doch ihren Ausdruck und irritieren so noch mehr. Alle wollen konstruktiv arbeiten – und kommen doch nicht weiter.

Aber das muss nicht so sein. Emotionen sind in Wahrheit eine wertvolle Kraft – wenn Sie sie zu nutzen wissen. Wenn Sie entdecken, wie Sie konfliktive in ausgeglichene Emotionen transformieren können, dann verwandelt sich Ihr Team in eine geballte Kraft.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie, zwischen belastenden und befreienden Emotionen zu unterscheiden. Sie erfahren Ausgeglichenheit als Basis, um Emotionen adäquat auszudrücken und sich dabei wohl zu fühlen. Sie lernen, mit Ihrer eigenen Ausgeglichenheit die Emotionen anderen mehr gelten zu lassen. Sie erkennen, dass Sie mit emotioneller Ausgeglichenheit weitaus rascher, effizienter und zielsicherer zu den gewünschten Ergebnissen kommen. Sie lernen, wann es gut für Sie und auch für die ganze Gruppe ist, Ihren Emotionen Raum zu geben und wann dies weder für Sie noch für die Gruppe förderlich ist. Und schließlich spüren Sie die Kraft der Gruppe, die infolge emotioneller Ausgeglichenheit entsteht und nach außen wirkt.

Inhalte

• Erleben von Ausgeglichenheit über körperliche Aktivierung und innere Stille
• Eintritt in und Austritt aus Emotionen
• Ausdruck von belastenden Emotionen in gesunder Form
• Wahrnehmung von Emotionen anderer bei gleichzeitigem Verweilen in eigener Ausgeglichenheit
• Emotionen im Team: Wann zuviel, wann zuwenig?
• Beispielhaftes Arbeiten an Themen unter Einbeziehung von Emotionen
• Inputs, Übungen, Reflexionen, Gespräche

Optional: Gruppencoaching

Zur Vertiefung und optimalen Umsetzung wird ein begleitendes Gruppencoaching im Anschluss an das Seminar angeboten.

Dieses Seminar richtet sich an Teams und Gruppen in Unternehmen, welche gemeinsam nach außen hin tatkräftig auftreten wollen und dabei die Sicherheit eines offenen und authentischen internen Zusammenhalts schätzen.

 

Einleitung

Emotionen sind in unserer Welt meist nicht sehr gerne gesehen. Sie erschrecken uns, machen Angst, wir fühlen uns unsicher und bedroht. Gerade in Teams macht sich dies extrem bemerkbar: VielrednerInnen, SchweigerInnen, aber auch andere, die meist unbewusst ihre Emotionen einsetzen, lähmen das ganze Team. Und Emotionen, die zurückgehalten werden, finden über Umwege dann doch ihren Ausdruck und irritieren so noch mehr. Alle wollen konstruktiv arbeiten – und kommen doch nicht weiter.

Aber das muss nicht so sein. Emotionen sind in Wahrheit eine wertvolle Kraft – wenn Sie sie zu nutzen wissen. Wenn Sie entdecken, wie Sie konfliktive in ausgeglichene Emotionen transformieren können, dann verwandelt sich Ihr Team in eine geballte Kraft.

Ziele

In diesem Seminar lernen Sie, zwischen belastenden und befreienden Emotionen zu unterscheiden. Sie erfahren Ausgeglichenheit als Basis, um Emotionen adäquat auszudrücken und sich dabei wohl zu fühlen. Sie lernen, mit Ihrer eigenen Ausgeglichenheit die Emotionen anderen mehr gelten zu lassen. Sie erkennen, dass Sie mit emotioneller Ausgeglichenheit weitaus rascher, effizienter und zielsicherer zu den gewünschten Ergebnissen kommen. Sie lernen, wann es gut für Sie und auch für die ganze Gruppe ist, Ihren Emotionen Raum zu geben und wann dies weder für Sie noch für die Gruppe förderlich ist. Und schließlich spüren Sie die Kraft der Gruppe, die infolge emotioneller Ausgeglichenheit entsteht und nach außen wirkt.

Inhalte

• Erleben von Ausgeglichenheit über körperliche Aktivierung und innere Stille
• Eintritt in und Austritt aus Emotionen
• Ausdruck von belastenden Emotionen in gesunder Form
• Wahrnehmung von Emotionen anderer bei gleichzeitigem Verweilen in eigener Ausgeglichenheit
• Emotionen im Team: Wann zuviel, wann zuwenig?
• Beispielhaftes Arbeiten an Themen unter Einbeziehung von Emotionen
• Inputs, Übungen, Reflexionen, Gespräche

Optional: Gruppencoaching

Zur Vertiefung und optimalen Umsetzung wird ein begleitendes Gruppencoaching im Anschluss an das Seminar angeboten

Dieses Seminar richtet sich an Teams und Gruppen in Unternehmen, welche gemeinsam nach außen hin tatkräftig auftreten wollen und dabei die Sicherheit eines offenen und authentischen internen Zusammenhalts schätzen.

 

Energie-Management

Einleitung

Dieses Seminar ist an Sie gerichtet, wenn Sie sich nicht “gegen” burn-out, sondern “für” eine gesunde Lebensqualität in ihrem beruflichen Alltag ausrichten wollen. Wohlbefinden sollte nach diesem Seminar zur Regel werden. Sie begegnen Ihren Aufgaben mit Klarheit, Einsatzfreude, Ambition und Motivation. Energie-Management hilft Ihnen, mit kreativen Ideen konkret an Ihrer Zukunft zu arbeiten.

Ziele

Ausgangspunkt sind dabei weder reine “Mentaltechniken” noch ein sportlicher “Eventcharakter”. Nachhaltige Effekte sind uns wichtig. Sie lernen, das harmonische Zusammenwirken von Körper und Geist als wertvolle Kraft für sich zu nutzen und entwickeln Sicherheit in Ihrem Handeln und Sein. Darauf aufbauend erfahren Sie, wie Sie infolge Ihrer Ausgeglichenheit auch nach außen hin verändert wirken. Sie lernen Ihr inneres Erleben immer mehr mit Ihrem äußeren Wirken zu harmonisieren. Sie fokussieren Ihre Wahrnehmung mehr und mehr auf das Wesentliche und bleiben so zentriert und konzentriert. Dadurch entsteht die Kraft der Authentizität.

Regelmäßige Reflexionen vertiefen das Erfahrene. Inputs, viel Praxis und Übung runden das ganzheitliche Portfolio ab.

Teil 1: Grundlagen

Ihr inneres Erleben steht im Mittelpunkt

• Spezielle Dehnungs- und Kräftigungsübungen bringen Wohlbefinden in die verschiedenen Bereiche Ihres Körpers
• Die langsamen Übungen eines speziellen Qi Gong bringen mehr Bewusstheit Ihre Bewegungen
• Was sagt Ihnen Ihr Körper? Die Sprache des Körpers und wie Sie Ihren Körper verändern
• Meditationen der Stille und geführte Meditationen
• Umgang mit der Stille bzw. wie Sie Kraft aus der Stille ziehen
• Das Zusammenspiel von körperlicher Aktivierung und innerer Stille: Wie Sie Ihre Aufmerksamkeit, Konzentration und Präsenz erheblich steigern
• Sie erhalten individuelle Tipps zu Bewegung und Stille für die Zeit nach dem 1. Teil des Seminars

Transformationsphase

Sie führen Ihr persönliches Übungsprogramm regelmäßig durch und machen wertvolle neue Erfahrungen. Ihre Perspektive verändert sich.

Teil 2: Mastership

Ihr äußeres Wirken steht im Mittelpunkt

• Wie Sie mit Ausgeglichenheit bei anderen anders ankommen
• Mehr als präsent: Die Kraft der Trance – auch im Alltag
• Ihr Umfeld in neuem Licht: Wie Ihre eigene Sicherheit Vertrauen in anderen erzeugt
• Nähe und Distanz
• Harmonie im Innen und im Außen: Wie sich mit Ihnen auch Ihr soziales Umfeld ändert
• Wie Sie Intuitionen richtig bewerten und einsetzen
• Übungen, Reflexionen, Gespräche

Optional: Einzelcoaching

Für neue Perspektiven, die sich aus dem Seminar ergeben können bzw. zur Stabilisierung von Veränderungen steht der Seminarleiter optional für Einzelcoachings zur Verfügung.

Dieses Seminar ist an alle MitarbeiterInnen und Führungskräfte gerichtet, die eine gesunde Lebensqualität in ihrem beruflichen Alltag anstreben und zugleich mit Motivation und Besonnenheit weiterkommen möchten.

 

Teach your Talent

Einleitung

Jeder und jede von Ihnen trägt Talente mit sich. Zum Teil offen, zum Teil versteckt. Das eigene Wissen andere zu lehren, ist jedoch nicht selbstverständlich. Denn zu allererst einmal erfordert dies Mut. Viel Mut. Aber zugleich bereichert es ungemein. Der Lohn der Überwindung nennt sich Verwirklichung. Es ist das tiefe Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles, etwas absolut Wertvolles im eigenen Leben vollbracht zu haben. Diese Gewissheit der Selbstverwirklichung, die enorme innere Befriedigung, die sich auf den gesamten Berufsalltag bereichernd auswirkt, macht die anfängliche Unsicherheit mehr als wett.

Ziele

Im Zentrum dieser Ausbildung stehen jene beiden Werkzeuge, die Sie befähigen, mit Stolz und Sicherheit aus Ihrem Seminar herauszugehen:

Empowerment“ – Werkzeug N° 1 ist Aktivierung: Sie werden lernen, sich und andere derart zu aktivieren, dass Sie jeden und jede Ihrer TeilnehmerInnen erreichen. Sie werden niemanden langweilen, aber Sie werden auch niemanden überfordern. Und dazu gilt es, Ihre TeilnehmerInnen zu „empowern“. Um dies zu gewährleisten, benötigen Sie einen aktivierten Körper. Insofern werden wir gemeinsam an jedem Morgen ganz spezifische Körperübungen machen, die genau diesen Zweck erfüllen.

Wellbeing“ – Werkzeug N° 2 ist Wohlbefinden: Sie werden lernen, sich wohl zu fühlen. Denn nur aus einem profunden Gefühl des Wohlbefindens heraus gelingt es Ihnen, dieses Wohlbefinden auch in Ihren TeilnehmerInnen zu erzeugen, ohne selbst aus dem Gleichgewicht zu kommen. Diese „atmosphärische Kompetenz“ erreichen wir mit regelmäßigen Phasen der Stille, mit Meditationen. Sie lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, darauf, an Ihre Ziele zu gelangen, wach zu sein, und mit Herz das Wohlbefinden und die Zufriedenheit aller zu gewinnen.

Darüber hinaus befähigen Sie sich in dieser Ausbildung zu folgenden Themen:

The Preparation Kit“: Eine gute Vorbereitung ist der halbe Weg – oder: wie sie den Rahmen Ihrer Unterrichtseinheiten so gestalten, dass dieser Ihnen Sicherheit und Vertrauen gibt.
The Learning Circle“: Das Lernrad von Erfahrung, Reflexion und Verstehen – oder: wann Sie welche Elemente wie einsetzen, um einen optimalen Lernprozess zu gewährleisten.
The Energy Balance“: Die Balance von Spannung und Entspannung – oder: wie Sie im Rhythmus von bewältigbaren Herausforderungen und vertrauensbildenden Gesprächsrunden letztlich Ausgewogenheit erzeugen.
The Time Management“: Die Kunst des Lenkens und des Sich-lenken-lassens – oder: wie Sie im Überblick behalten, wohin Sie wollen und was Sie vertiefen bzw. was getrost weg lassen können.
The Relationship Factor“: Die Basis für jeden Erfolg – oder: wie Sie Herr/Frau der Lage bleiben und doch ein Höchstmaß an Empathie erreichen.

Teil 1: Basics

Didaktische Grundlagen
• Fassen von Lernziele(n)
• Aufbereitung von Lernstoff
• Wirkung von Lernräumen

Methodische Grundlagen
• die passende Methode zum beabsichtigten Lernziel
• die harmonische Abstimmung aufeinanderfolgender Methoden im Lernverlauf
• die Wechselwirkung von Methode und Lernatmosphäre

Grundlagen der Vorbereitung
• von der Idee zum Konzept
• vom Konzept zur Planung und Gestaltung
• Design von Unterrichtseinheiten
• Vorbereitung auf Unterrichtseinheiten

Home Work

Konzeption, Planung und Design einer Unterrichtseinheit
Kommunikation per Mail (oder Intranet) mit der Ausbildungsleitung

Teil 2: Professional

• eigenständige Gestaltung einer kurzen Unterrichtseinheit
• Inputs: Was ist erforderlich, vor allem: was kann weggelassen werden
• Erfahrung: Wie Sie welches Erlebnis bewirken können
• Reflexion: Die innere Verarbeitung von Erfahrung durch den Prozess des Bewusstwerdens
• Gesprächsrunden: Wie authentische Gespräche erreicht und mühsame Diskussionen vermieden werden
• Führung: Wann es notwendig ist einzugreifen und wann es besser ist, alles „fließen zu lassen“
• Empathie: Wie Sie auf andere eingehen und dennoch Ihre Souveränität behalten

Optional: Begleitendes Coaching

Optional werden Sie nach Abschluss der Ausbildung noch ein Stück auf Ihrem Weg begleitet:
Die Ausbildungsleitung steht für Einzelcoachings – etwa als Supervision im Rahmen der Durchführung einer Unterrichtsgestaltung oder als Coaching im Anschluss daran – zur Verfügung.

Diese Ausbildung ist an all jene MitarbeiterInnen gerichtet, die ihre verborgenen Talente ans Tageslicht bringen und selbst dabei weiterkommen möchten.

 

Einleitung

Jeder und jede von Ihnen trägt Talente mit sich. Zum Teil offen, zum Teil versteckt. Das eigene Wissen andere zu lehren, ist jedoch nicht selbstverständlich. Denn zu allererst einmal erfordert dies Mut. Viel Mut. Aber zugleich bereichert es ungemein. Der Lohn der Überwindung nennt sich Verwirklichung. Es ist das tiefe Gefühl, etwas wirklich Sinnvolles, etwas absolut Wertvolles im eigenen Leben vollbracht zu haben. Diese Gewissheit der Selbstverwirklichung, die enorme innere Befriedigung, die sich auf den gesamten Berufsalltag bereichernd auswirkt, macht die anfängliche Unsicherheit mehr als wett.

Ziele

Im Zentrum dieser Ausbildung stehen jene beiden Werkzeuge, die Sie befähigen, mit Stolz und Sicherheit aus Ihrem Seminar herauszugehen:

Empowerment“ – Werkzeug N° 1 ist Aktivierung: Sie werden lernen, sich und andere derart zu aktivieren, dass Sie jeden und jede Ihrer TeilnehmerInnen erreichen. Sie werden niemanden langweilen, aber Sie werden auch niemanden überfordern. Und dazu gilt es, Ihre TeilnehmerInnen zu „empowern“. Um dies zu gewährleisten, benötigen Sie einen aktivierten Körper. Insofern werden wir gemeinsam an jedem Morgen ganz spezifische Körperübungen machen, die genau diesen Zweck erfüllen.

Wellbeing“ – Werkzeug N° 2 ist Wohlbefinden: Sie werden lernen, sich wohl zu fühlen. Denn nur aus einem profunden Gefühl des Wohlbefindens heraus gelingt es Ihnen, dieses Wohlbefinden auch in Ihren TeilnehmerInnen zu erzeugen, ohne selbst aus dem Gleichgewicht zu kommen. Diese „atmosphärische Kompetenz“ erreichen wir mit regelmäßigen Phasen der Stille, mit Meditationen. Sie lernen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, darauf, an Ihre Ziele zu gelangen, wach zu sein, und mit Herz das Wohlbefinden und die Zufriedenheit aller zu gewinnen.

Darüber hinaus befähigen Sie sich in dieser Ausbildung zu folgenden Themen:

The Preparation Kit“: Eine gute Vorbereitung ist der halbe Weg – oder: wie sie den Rahmen Ihrer Unterrichtseinheiten so gestalten, dass dieser Ihnen Sicherheit und Vertrauen gibt.
The Learning Circle“: Das Lernrad von Erfahrung, Reflexion nud Verstehen – oder: wann Sie welche Elemente wie einsetzen, um einen optimalen Lernprozess zu gewährleisten.
The Energy Balance“: Die Balance von Spannung und Entspannung – oder: wie Sie im Rhythmus von bewältigbaren Herausforderungen und vertrauensbildenden Gesprächsrunden letztlich Ausgewogenheit erzeugen.
The Time Management“: Die Kunst des Lenkens und des Sich-lenken-lassens – oder: wie Sie im Überblick behalten, wohin Sie wollen und was Sie vertiefen bzw. was getrost weg lassen können.
The Relationship Factor“: Die Basis für jeden Erfolg – oder: wie Sie Herr/Frau der Lage bleiben und doch ein Höchstmaß an Empathie erreichen.

Teil 1: Basics

Didaktische Grundlagen
• Fassen von Lernziele(n)
• Aufbereitung von Lernstoff
• Wirkung von Lernräumen

Methodische Grundlagen
• die passende Methode zum beabsichtigten Lernziel
• die harmonische Abstimmung aufeinanderfolgender Methoden im Lernverlauf
• die Wechselwirkung von Methode und Lernatmosphäre

Grundlagen der Vorbereitung
• von der Idee zum Konzept
• vom Konzept zur Planung und Gestaltung
• Design von Unterrichtseinheiten
• Vorbereitung auf Unterrichtseinheiten

Home Work

Konzeption, Planung und Design einer Unterrichtseinheit
Kommunikation per Mail (oder Intranet) mit der Ausbildungsleitung

Teil 2: Professional

• eigenständige Gestaltung einer kurzen Unterrichtseinheit
• Inputs: Was ist erforderlich, vor allem: was kann weggelassen werden
• Erfahrung: Wie Sie welches Erlebnis bewirken können
• Reflexion: Die innere Verarbeitung von Erfahrung durch den Prozess des Bewusstwerdens
• Gesprächsrunden: Wie authentische Gespräche erreicht und mühsame Diskussionen vermieden werden
• Führung: Wann es notwendig ist einzugreifen und wann es besser ist, alles „fließen zu lassen“
• Empathie: Wie Sie auf andere eingehen und dennoch Ihre Souveränität behalten

Optional: Begleitendes Coaching

Optional werden Sie nach Abschluss der Ausbildung noch ein Stück auf Ihrem Weg begleitet:
Die Ausbildungsleitung steht für Einzelcoachings – etwa als Supervision im Rahmen der Durchführung einer Unterrichtsgestaltung oder als Coaching im Anschluss daran – zur Verfügung.

Diese Ausbildung ist an all jene MitarbeiterInnen gerichtet, die ihre verborgenen Talente ans Tageslicht bringen und selbst dabei weiterkommen möchten.

 

Deine Emotionen – Dein Potential

Einleitung

Emotionen sind die Urkräfte unseres Seins. Sie sind immer da, sie sind ein ständiger Begleiter. Oft meinen wir, einen “Weg des geringsten Widerstands” zu gehen, indem wir Emotionen beiseiteschieben und außer Acht lassen. Doch das funktioniert nicht – zumindest nicht langfristig. Denn Emotionen sind schlau – und mächtig. Sie suchen sich ihren Weg – und kommen wieder. Entgegen allen gängigen Konzepten halten sich Emotionen weder an Affirmationen noch an andere rein rationale Regeln.

Das vernünftigste an Emotionen wäre also, sich ihnen geradewegs zu stellen – aber gerade das fällt uns am schwersten. Der heikelste Punkt im Umgang mit Emotionen ist also jener, sie zu akzeptieren, sie wahrzunehmen, sie ins Bewusstsein zu holen. Und dadurch mit ihnen zu lernen. Dann verwandeln sie sich in eine Kraft.

Ziele

In diesem Seminar bekommen Sie erstmals konkrete und wirksame Werkzeuge für den Umgang mit Emotionen in die Hand. Denn Emotionen entstehen aus dem Zusammenwirken von Körper und Geist, und somit können wir auch auf sie einwirken, indem wir unseren Körper im Zusammenhang mit unserem Geist betrachten.

Mit dem “Body & Mind”-Konzept erfahren Sie in diesem Seminar Ausgeglichenheit als die Basis für die Arbeit mit Emotionen. Darauf aufbauend erleben Sie Emotionen bewusst und “rein”. Sie lernen die Auswirkungen von “zu viel” und von “zu wenig” Emotionen kennen. Und Sie üben sich darin, die Emotionen anderer wahrzunehmen sowie aus Ihrer Ausgeglichenheit heraus in emotionellen Situationen für sich neue Verhaltens- und Reaktionsmuster zu entwickeln.

 

Teil 1: Emotionen erleben und verstehen

• Spezielle morgendliche Körperübungen und Qi Gong aktivieren und machen wach für den Tag
• Das “4-Zonen-Modell” als innovativer Zugang zu Emotionen
• Verschiedene meditative Übungen zum Aufbau von Ausgeglichenheit
• Übungen zu Trance und zur Stärkung der eigenen Ausstrahlung
• Emotionen authentisch spüren: Eintritt in und Austritt aus Emotionen
• Konfliktive und ausgeglichene Emotionen
• Reflexionen, Bewusstseinsarbeit, Gesprächsrunden

Transformation / Home work

Verschiedene und individuell je unterschiedliche Aufgaben für den Alltag.

Teil 2: Emotionen meistern und anwenden

• Körperübungen und Übungen zur Stille gemäß dem “Body & Mind”-Konzept
• Wahrnehmung von Emotionen anderer über Ausstrahlung
• Techniken, um selbst ruhig zu bleiben, wenn andere am “kochen” sind
• Emotionen authentisch und adäquat ausdrücken
• Einen bewussten Umgang mit den Emotionen anderer herstellen – Emotionen ansprechen
• An Emotionen ständig lernen und sich mit ihnen wohler und wohler fühlen

Optional: Begleitendes Coaching

Sich sicher zu fühlen im Umgang mit Emotionen erfordert sowohl Praxis als auch eine gewisse Zeit der Transformation. Optional steht die Seminarleitung in diesem Sinne während und vor allem im Anschluss an das Seminar für begleitende Einzelcoachings zur Verfügung.

Dieses Seminar richtet sich an all jene MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die Emotionen für die eigene berufliche Entwicklung nutzen und an ihnen wachsen wollen.